Spezial

SO GEHT WERBUNG HEUTE

Was früher nur die großen Marken gemacht haben, findet heute in jedem KMU statt.


Es gibt nur wenige Unternehmen bei denen Marketing keine große Rolle spielt. Selbst beim oft trockenen B2B-Geschäft werden zunehmend die Werbeschrauben angezogen. Der Markt um die privaten Endkunden ist in allen Bereichen und auf allen Ebenen nicht nur hart umkämpft, sondern auch extrem komplex geworden. Diese Herausforderung schafft Veränderung.

“Amazon war damals noch in gedruckter Form erhältlich, kam einmal im Jahr raus und hieß Quelle oder Otto-Katalog”

Vor 25 Jahren steckte das Internet noch in den Kinderschuhen. Firmen wie Google gab es noch nicht mal. Keine sozialen Netzwerke, kein SEA oder SEO aber dafür noch Teletext, BTX und vor allem eins: das Fernsehen. Nur Unternehmen, die es sich leisten konnten, waren in Sachen Werbung breit aufgestellt – von Print- und TV-Werbung, über Messepräsenz, bis hin zur Außenwerbung (von Sponsoring bis zur Plakatwand). Kleine Unternehmen haben vielleicht mal eine zweifarbige Anzeige in der Tageszeitung gebucht oder dem Dorfverein eine Bande auf dem Fußballplatz gesponsert. Amazon war damals noch in gedruckter Form erhältlich, kam einmal im Jahr raus und hieß Quelle- oder Otto-Katalog. Bewertungen gab es am Stammtisch, ein Like von Freunden direkt beim Besuch und für eine Beschwerde oder Reklamation schrieb man einen Brief, der dann mehrere Tage unterwegs war, durch viele Hände ging, um nach einigen Wochen beantwortet zu werden – oder auch nicht. Hach, muss das schön gewesen sein.

Heutzutage muss sich zum Beispiel ein Restaurant der vollen Bandbreite der medialen Möglichkeit stellen. Natürlich sollte es auch qualitativen Ansprüchen gerecht werden – die Gäste stehen auf hausgemacht, besondere Zutaten, geniale Präsentation, Superfoods, regional, international, kurze Wartezeiten, niedrige Preise, gute Portionen und natürlich auf ein Lächeln beim entspannten Servieren der Speisen – für 12€ die Stunde. Das allein ist schon schwer für den Gastronom, aber die Konkurrenz schläft nicht. Um seine Auslastung hochzufahren benötigt man heutzutage eine Website, Präsenz auf den wichtigsten Social-Media-Kanälen, top Bilder, tolle Videos, Einträge in Portalen und Buchungssystemen (selbstverständlich mit 5-Sterne Bewertungen), PR, Blogger, Influencer, Events, Printwerbung, Außenwerbung, SEO, SEA und das alles in schön, effizient und idealerweise kostenlos. Der ein oder andere Inhaber ist damit nicht nur ein guter Gastgeber, sondern auch Medienexperte geworden und es ist spannend zu sehen, wie viele das selber richtig gut hinbekommen. Aber eben nicht jeder hat das Talent, die Mitarbeiter und oder vor allem die Zeit. Was also machen?

Viele kleine Unternehmen vergeben die Aufgaben an Mitarbeiter, die es nebenher machen sollen. Das geht meist nicht auf, weil der Mitarbeiter zum einem seine Kernkompetenz nicht ausspielen kann, also nicht effizient ist und zum anderen wandert das Know-how bei einer Kündigung aus dem Betrieb ab. Ergänzt wird dabei durch Agenturen, die einzelne Aufgaben wie Website oder Gestaltung übernehmen. Größere Unternehmen haben meist einen Festangestellten im Bereich Marketing, der sich dann auch – durch Agenturen unterstützt – der Strategie und der Werbung stellen muss. Auch nicht optimal bei krankheitsbedingten Ausfällen, Kündigungen oder auch eher schwachem Fachwissen – das Unternehmen merkt meist viel zu spät, dass die hochbezahlte, studierte Fachkraft gar keine ist.

3WM kennt genau dieses Dilemma und bietet seit Jahren eine dafür passende Lösung. Wir arbeiten nicht mehr in Projekten, sondern wir werden Teil des Unternehmens, das uns wie einen eigenen Mitarbeiter betrachtet – nur dass dieser Mitarbeiter aus vielen Fachleuten besteht. Eine Art Schweizertaschenmesser für Marketing. Wir erhalten keinen Auftrag für die Erstellung einer Website, sondern wir erarbeiten mit dem Kunden Ziele im Marketing und überlegen dann, was getan werden muss, wie hoch das Budget sein sollte, wer es umsetzt und vor allem wie man den Erfolg messen kann.

Wir machen Marketing transparent und monitoren auf mehrdimensionaler Ebene Maßnahmen, Wirkungen und Kosten.

Ist das 20 Jahre alte Logo gut? Dann bleibt es!

Wir kennen Werbeagenturen, die geniale Websites machen, andere gewinnen einen Designpreis nach dem anderen und die nächsten kreieren die besten Texte. Bei uns kommen diese drei Tools auch zum Einsatz – aber nur, wenn es dem Erfolg des Kunden dient. Wir bilden uns nicht ein, in allem die Besten zu sein, wir haben sehr gute Leute im Team, aber hier und da braucht es auch mal einen „Freak“ von extern. Wir wollen unserem Kunden nicht als Erstmaßnahme ein neues Logo verkaufen, um selbst Geld zu verdienen – wir schauen uns die Elemente wie Werkzeuge in einem Werkzeugkasten an: Ist alles da? Was ist noch gut? Was muss ersetzt werden? Immer auch im Hinblick auf Zeit und Budget. Ist das 20 Jahre alte Logo gut, dann bleibt es! Wenn Facebook Sinn macht, dann kommt es zum Einsatz. Hilft uns ein Event, das Image zu verbessern, dann wird es umgesetzt. Brauchen wir ein erstklassiges 3D-Rendering, dann wird ein passendes Unternehmen von uns gesucht, dem Kunden präsentiert und beauftragt. Transparent und ohne Agenturaufschläge. So können Sie Ihr Marketing zu uns outsourcen, zu festen Kosten und mit regelmäßigen Berichten und Monitoring. Auch Branchen-Exklusivität ist für uns ein Thema, das geklärt wird. Wenn wir Teil eines Teams sind, können wir nicht auch für das andere auflaufen. Das macht 3WM so stark für Sie als Partner.

Viele “Experten” kennen nicht mal den Unterschied zwischen Marketing & Werbung.

Als wir vor fast 20 Jahren die Agentur gegründet haben, gab es weder Social Media noch die technischen Möglichkeiten von heute. Wir programmierten munter unsere ersten Websites in Flash und gestalteten immerhin schon mit Adobe Photoshop – allerdings in Version 6.0. Am Puls der Zeit zu bleiben, Lösungen weiterzuentwickeln, täglich zu lernen, neu zu denken, anders zu denken, war damals schon wichtig und ist es heute umso mehr. Den Menschen und seine Bedürfnisse zu verstehen ist der Schlüssel zu gutem Marketing – daran hat sich nichts geändert. Nur die Werkzeuge sind vielfältiger und anders geworden. Über 800 Kunden durften wir bereits betreuen. Darunter große Name wie Villeroy&Boch, s.Oliver oder die Simba Dickie Group – aber auch viele kleine Unternehmen, dann meist hier in der Region. Ob groß oder klein – wir stecken immer Herzblut rein und geben unser Bestes. Versprochen!


Du bist kreativ, ein Nerd oder einfach nur gut? Es gibt viel zu tun.

Wir suchen in erster Linie Menschen, die in unser Team passen und Spaß an der Arbeit haben. In diesen Bereichen wollen wir uns verstärken:

Grafikdesign (Senior)

Webentwicklung (Junior & Senior)

Social-Media (Junior & Senior)

Für uns zählt nicht, was auf deinem Zeugnis steht, sondern was du kannst und willst. Deine Berufung. Bewerbungen nur digital an [email protected]

www.3wm.de

Schreibe eine Antwort